Rothenberger
05.04.2022Presseinformationen

Made in Kelkheim: ROTHENBERGER Werkzeuge expandiert

Mehr Innovation und Produktion durch Erweiterung der Produktionshalle
Erweiterung der Produktionshalle, TEC Center Kelkheim Fischbach

Das TEC Center in Kelkheim ist Hauptsitz und Produktionsstätte von ROTHENBERGER, dem weltweit führenden Hersteller von Rohrwerkzeugen und Rohrbearbeitungsgeräten. Die Nachfrage nach Produkten im Bereich Presstechnik für die Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche (SHK) ist stark angestiegen, durch Produktinnovationen ist ROTHENBERGER in einigen Gebieten bereits Marktführer. Deshalb wird die bestehende Produktionshalle in diesem Jahr um ein Gebäude erweitert. Die neue Produktionshalle wird ressourcenschonend mit einer weiteren Fotovoltaikanlage sowie einer Wärmepumpe ausgestattet.

Seit 1974 ist das weltweit tätige Familienunternehmen, das in Frankfurt gegründet wurde, in Kelkheim ansässig und produziert im ROTHENBERGER TEC Center mit einer sehr hohen Eigenfertigungstiefe Werkzeuge für Anwender im SHK-Bereich. Aufgrund der guten Auftragslage und Entwicklung im Produktsegment Presstechnik wurde eine Erweiterung der bestehenden Produktionskapazitäten für diesen Bereich unumgänglich. Eine neue Halle soll für mehr Platz sowohl für die Herstellung, die Entwicklung als auch die Prüfung der Produkte sorgen.

Auf einer Grundfläche von rund 4.400 m2 entstehen bis zu 50 neue Arbeitsplätze in der Montage und Fertigung. Auch die Abteilung Forschung und Entwicklung und der Betriebsmittelbau werden hier ihren Platz finden. Vorgesehen ist außerdem ein ansprechender Pausen- und Cafeteriabereich, zu dem auch ein Außenbereich gehört. ROTHENBERGER ist ein wichtiger Arbeitgeber der Region und fördert seit vielen Jahren die Ausbildung. Daher wird eine nach modernsten Gesichtspunkten geplante größere Lehrlingswerkstatt für Auszubildende in den Bereichen Zerspanungsmechanik und Industriemechanik in der neuen Halle integriert. „Mit unserem Erweiterungsbau fördern wir die Produktion, die Ausbildung und die Innovation vor Ort. Made in Germany, das ist meiner Ansicht nach gerade in diesen Zeiten wichtig für die Sicherung der Zukunft in Deutschland“, sagt Thomas Bamberger, Head of Global Operations und Geschäftsführer der ROTHENBERGER Werkzeuge GmbH.

Nachhaltigkeit ist ein weiteres Unternehmensziel von ROTHENBERGER, daher wird – wie auch auf den bestehenden Gebäuden in Kelkheim – auf der gesamten Dachfläche der neuen Halle eine Fotovoltaikanlage errichtet, um den Strombedarf der Halle abzudecken. Zusätzlich wird die Halle über eine Wärmepumpe verfügen. Erklärtes Unternehmensziel ist, dass am Standort Kelkheim bis 2025 klimaneutral produziert wird.

Die Planung ist abgeschlossen, und der Bauantrag für die zweite Produktionshalle ist bereits eingereicht. Im Herbst 2022 wird voraussichtlich mit dem Bau begonnen, im Juni wird zunächst der Abriss eines auf dem Gelände stehenden Gebäudes erfolgen. Eine Informationsveranstaltung für Anwohner fand am 24. März statt und wurde positiv aufgenommen, vor allem da aus Rücksicht auf die Nachbarn die Abstände zu den Grundstücksgrenzen bereits stark erhöht wurden.

Downloads für die redaktionelle Nutzung:

Erweiterung der ProduktionshallePresseinformation und Bildmaterial
Pressekontakt:ROTHENBERGER AG, Spessartstraße 2-4, 65779 Kelkheim, E-Mail: presse(at)rothenberger.com