Rothenberger

Sollen Heizkörper getauscht werden, veraltete Leitungen ersetzt werden oder zusätzliche Abzweige gesetzt werden, vermeidet das Einfrieren von Leitungen, dass ganze Systeme entleert werden müssen. Das spart Installateuren bei Systemen aus Stahlrohr bis 2‘‘ und Kupfer bis 54 mm Zeit und Aufwand.

Beim Einfrieren kommt entweder ein elektrisch betriebener Kältekreislauf mit Klemmen, die dem Rohrsystem die Wärme entziehen bis das Wasser im Rohr gefroren ist zum Einsatz, oder – insbesondere in Servicefällen – es wird mittels CO2 eingefroren.