meisterpreis

  1. Neuigkeiten vom Meisterpreis

    Neuigkeiten vom Meisterpreis

    Wettbewerb läuft!

    Seit 8:00 Uhr arbeiten die Teilnehmer des Meisterpreises an ihren Aufgaben – wir haben ihnen gestern schon über die Schulter geschaut und begleiten auch heute den Tag. Bilder und Eindrücke teilen wir mit Euch auch Instagram und Facebook – schaut doch mal vorbei!

    Mehr erfahren
  2. "Ein tolles Gemeinschaftsgefühl"

    "Ein tolles Gemeinschaftsgefühl"

    Interview mit Christian Nowag, Gewinner des ROTHENBERGER Meisterpreises 2017

    Christian Nowag ist zu seinem Beruf über ein Praktikum gekommen, das er bei der Firma Mike Schärschmidt in Markranstädt absolvierte. Von dem Installateur- und Heizungsbauerberuf war er sofort begeistert. Gleich nach der Schule begann er in diesem Betrieb seine Ausbildung, die er im Jahr 2011 als Jahrgangsbester der Innung Leipzig abschloss. Seine Fähigkeiten hat er schon mehrmals in Wettbewerben unter Beweis gestellt. So errang er am Ende seiner Lehrzeit den ersten Platz im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks PLW (Profis leisten was) im Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Nach seiner Meisterprüfung bewarb sich Nowag für den Meisterpreis 2017 und bekam den ersten Preis. Bei der Firma Schärschmidt ist er mittlerweile seit 12 Jahren angestellt. 

    Mehr erfahren
  3. 2. August 2019: Anmeldeschluss ROTHENBERGER Meisterpreis

    2. August 2019: Anmeldeschluss ROTHENBERGER Meisterpreis

    Jetzt noch bewerben für den Berufswettbewerb für Jungmeister

    Bis zum 2. August können sich Jungmeister und Jungmeisterinnen, die ihre Meisterprüfung in den Jahren 2017, 2018 oder 2019 bestanden haben, noch zur Teilnahme am ROTHENBERGER Meisterpreis bewerben. Beim bislang einzigen Berufswettbewerb, der die Leistungen von Meistern im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk auszeichnet, geht es darum, eine Vorwandkonstruktion nach Zeichnung in die Realität umzusetzen. Impressionen vom letzten Wettbewerb stehen im Video bei YouTube zur Verfügung.

    Mehr erfahren
  4. "Es lohnt sich immer, über gute Leistung im Handwerk zu sprechen"

    Interview mit Anika Giebel, Referentin für Berufsbildung beim Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK)

    Anika Giebel kümmert sich in vielen Facetten um Aus- und Weiterbildung beim ZVSHK. So beschäftigt sie sich zum Beispiel mit der Erarbeitung inhaltlicher Vorgaben für Ausbildungsverordnungen und Meisterprüfungen sowie die Konzeption und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen für die übergreifenden Gewerke der Organisation. Zudem gestaltet sie das Aus- und Weiterbildungsangebot des ZVSHK, das SHK-Fach- und Führungskräften spezialisierten Wissenszugang ermöglicht.

    Mehr erfahren
Seite

Kontakt

E-Mail: verkauf-deutschland(at)rothenberger.com
Tel.: + 49 (0) 6195 / 800 - 8100

Schreiben Sie uns
Schreiben Sie uns eine Nachricht und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.
Hinweis zum Datenschutz
Bitte geben Sie die Buchstaben unten ein
LocatorPlaceholder