ROTHENBERGER stellt digitalen Point of Sale vor
Der digitale PoS bietet im Handel Informationen über alle Produkte und Aktionen von ROTHENBERGER auf 55" Bilddiagonale.

Das komplette ROTHENBERGER Sortiment auf 55” Bilddiagonale

Auf der Internationalen Eisenwarenmesse 2018 in Köln stellt der Rohrwerkzeug- und Maschinenhersteller ROTHENBERGER einen Weg vor, im Fachhandel sein gesamtes Sortiment digital auf 55” Bilddiagonale zugänglich zu machen. Das Konzept des sogenannten digitalen Point of Sale (PoS) sieht vor, alle Informationen zu den ROTHENBERGER Produkten und Aktionen über einen Touchscreen zur Verfügung zu stellen.

„Der digitale PoS ist wie ein endloses Regal, aber auf 55” Bilddiagonale. Er ist ständig befüllt, bietet immer aktuelle Daten, modernes, ansprechendes Design und Informationen über tausende von Produkten direkt beim Fachhändler“, erläutert Falk Hülkenberg, Director Sales von ROTHENBERGER. „Auf drei Messen, der Internationalen Eisenwarenmesse 2018, der SHK Essen und der IFH-Intherm stellen wir das Konzept Fachhändlern und Anwendern vor. Deren Rückmeldungen lassen wir in die weitere Entwicklung des digitalen PoS einfließen. Erste Gespräche mit Fachhändlern haben uns bestärkt, dieses Konzept voranzutreiben. Auch Händler sehen den Bedarf, den PoS in diese Richtung weiter zu entwickeln.“

Der digitale PoS hält auf 55” Bilddiagonale Beschreibungen aller Produkte bereit – Anwendungsbilder und -videos sowie 360-Grad-Ansichten der Produkte eingeschlossen. Gerade stattfindende verkaufsfördernde Aktionen, Promotionen und Produktneuheiten können ebenfalls über den digitalen PoS abgerufen werden und erwachen so für Anwender zum Leben. Es besteht auch die Möglichkeit, am digitalen PoS direkt die Verfügbarkeit eines Produktes beim Fachhändler zu sehen.

Sie finden uns vom 4. bis 7. März 2018 in Halle 10.2, Stand D4 / E5.