ROTHENBERGER stellt digital Produkte vor

Innovation Week live ab 2. März 2020

Ab dem 2. März 2020 stellt ROTHENBERGER, Hersteller von Rohrwerkzeugen und Rohrbearbeitungsgeräten, die Neuheiten des Jahres 2020 in einem digitalen Produktlaunch vor. In Videos zeigen Produktmanager des Unternehmens, welche neuen Produkte 2020 verfügbar sein werden und erläutern, warum sie für SHK-Profis und Kälte-Klima-Techniker interessant sind. Die Videos stehen ab dem 2. März 2020 auf einer Webseite zur Verfügung. Das Unternehmen informiert mit dem Hashtag #innovationweek auf seinem Facebook-Kanal und seinem Instagram-Kanal über die Veröffentlichung der Seite.

Neue Lösungen zum Trennen und Verbinden von Rohren stehen im Fokus der Innovation Week. Die Kunststoffschere ROCUT 42 Twin Cut setzt neue Standards: Sie vereint Direktschnitt und Ratschenfunktion in einem Werkzeug und ersetzt somit zwei Scheren durch eine. Der Zustellmechanismus fährt die Klinge in einer Bewegung an das Rohr heran. Kleinere Rohre trennt die ROCUT 42 Twin Cut im Direktschnitt, für größere Rohre schaltet sie automatisch in den Ratschenschnitt um. Die ROCUT 42 Twin Cut schneidet PP-, PE-, PEX-, PB- und PVDF-Rohre bis 42 mm Durchmesser rechtwinklig. Ihre v-förmig geschliffene Klinge mindert Deformationen am Rohr, sodass Anwender wenig kalibrieren müssen. Dadurch sparen Anwender 80 % Zeit im Vergleich zum Vorgängermodell ohne Ratschenfunktion. Die v-förmige Klinge und die PTFE-Beschichtung reduzieren zudem den Kraftaufwand um 20 % im Vergleich zum Vorgängermodell.

Mit der akkubetriebenen Rohrsäge PIPE CUT Mini kommt ein neues Werkzeugkonzept auf die Baustelle: Kompakt, kraftvoll und universell erleichtert sie Anwendern das Trennen von Rohren durch ihren neuen Mechanismus. Rohre unterschiedlicher Materialien bis 110 mm Durchmesser oder auch Installationsschienen lassen sich einfach und präzise trennen. Die PIPE CUT Mini ist Teil des ersten herstellerübergreifenden Akkusystems Cordless Alliance System, kurz CAS. Schon heute lassen sich durch CAS mehr als 160 Werkzeuge von 17 Herstellern mit demselben Akku betreiben, sodass Anwender der kabellosen Baustelle näher rücken. Ohne kabelgebundene Werkzeuge gibt es zudem weniger Stolperfallen, sodass die Baustelle sicherer wird.

Besonders interessant für Profis in Kälte- und Klima-Technik ist die Erweiterung des ›B‹ MaxiPro Presssystems um eine Pressbacke für 1 3/8“ Rohrdurchmesser. Diese für große Anlagen gängige Größe erschließt ihnen die Möglichkeit, große Leitungssysteme in der Kältetechnik und in VRF-Anlagen (Variable Refrigerant Flow) in der Klimatechnik zu installieren. Mit dem ›B‹ MaxiPro Presssystem lassen sich somit in den meisten Bereichen der Kälte-Klima-Technik flammfreie Verbindungen herstellen, sodass die Arbeit mit offener Flamme und dadurch auch Genehmigungen für Heißarbeiten entfallen. Auftraggeber und Auftragnehmer sparen so Zeit und Aufwand.