ISH 2017: Dichtheitsprüfung mit ROTHENBERGER

ROTEST GW Digital prüftʼs

Mit dem ROTEST GW Digital V3 können Handwerker Gas- und Trinkwasserleitungen im Hoch- und Niederdruckbereich auf ihre Dichtheit prüfen. Es prüft gemäß TRGI 2008 G600 für Gasrohre und nach DIN EN 806-4 für Trinkwasserleitungen und gibt Sicherheit, ob die Leitungen zur Nutzung oder nach der Reparatur einer Leckage freigegeben werden können. Das kompakte Gerät löst das ROTEST GW Digital V2.3 ab.

Das neue Gehäuse ermöglicht Installateuren die Bedienung über Tasten oder Touchscreen mit 4,3 Zoll Bilddiagonale. Die Hoch- und Niederdrucksensoren sind im Gegensatz zum Vorgängermodell in das Gerät integriert, sodass Installateure ohne Umstecken von 1 mbar bis 20 bar prüfen können. Seine neue Software f^ührt Installateure durch die verschiedenen Prüfungen und dokumentiert die Daten lückenlos und eineindeutig. Die Daten lassen sich über USB-Anschluss oder WLAN an einen PC oder per WLAN an die RO DATA App verschicken, indem sich das Gerät seinen eigenen Hotspot generiert. Das Gerät wird ab Mai im Handel erhältlich sein. Dann wird auch die RO DATA App im Google Play Store und im Apple App Store verfügbar sein.